Wie wird man ein Werwolf
 

Es gibt verschiedene Arten ein Werewolf zu werden.
(Zumindest wenn man den Legenden glauben schenken will.)

Diese sind:

- Von einem Werewolf angegriffen wird und sich dadurch eine Verletzung zufügt. 
- Unter freien Himmel im Vollmondglanz sich schlafen legt. 
- Wasser aus einem Wolfspfotenabdruck drinkt. 
- Aus dem selben Wasser drinkt, von dem die Wölfe gerade drinken bzw. getrunken haben. 
- Menschenfleisch isst. (Siehe die Geschichte von Lycaon) 
- Das Fleisch eines Wolfes isst. (Besonders das Gehirn) 
- Bei Vollmond geboren wurde. 
- Einen Ring aus Menschenhaut bei Vollmond trägt. (Am besten von einem Selbstmörder oder Ermordeten) 
- Dreimal durch die Haut eines Menschen schlüpfen (Am besten von einem gehängten) 
- Einen Gürtel aus Wolfsfell trägt. 
- Ein Wolfsfell sich umhängt. 
- An einer weißen Blume riecht, die in den Wäldern von Ost-Europa wächst (Näheres später)

Tja, dies waren noch mehr oder weniger normale Methoden, aber hier sind noch ein paar Rituale die man anscheinend schon erfolgreich durchgeführt hat:

Es gibt verschiedene Rituale die ich nicht näher beschreiben kann, da ich Sie bisher auch nur aus dritter Hand gehört habe und noch nicht selber gelesen habe. In diesen Ritualen macht man aber immer in der ersten Vollmondnacht, einen Kreis von mindestens 7 Fuß Radius auf dem Boden und entzündet ein Holzfeuer in der Mitte. Nun muss man noch über das Feuer einen Eisen-Topf hängen, in dem mehrere Zutaten (teilweise sehr gefährliche Stoffe) erhitzt werden, die dann später getrunken oder eingerieben werden. Während die Zutaten erhitzt werden, muss man mit einer Beschwörungsformel, den Geist der Wölfe rufen und ihm ewige Treue bis nach dem Tod schwören. Nachdem man die Formel gesprochen hat, trinkt man von dem Gebräu und stößt mit der Stirn (oder küsst) dreimal auf den Boden. Daraufhin wenn einem der Geist erhört hat, kommt nun ein starker Wind auf, die Nacht wird schwarz und aus den Flammen erscheint ein großer Geist (halb Mensch, halb Wolf) und verleiht einem die Gabe ein Werewolf zu sein. Daraufhin verschwindet dieser wieder und in der nächsten Nacht vollzieht sich dann die Verwandlung in einen Werewolf oder Wolf. Dieses passiert dann Nachts übrigens bis zum Tod, es gibt kein zurück mehr.

Nochmals das Ritual etwas genauer: 
Es ist Mitternacht. Der Vollmond taucht die abgelegene Waldlichtung in ein fahles Licht, auf der sich ein einsamer Mann für ein seltsames Ritual bereit macht. Mit beschwörenden Gesten zieht er einen magischen Kreis, in dessen Mitte ein Kessel mit einem Brei aus Kräutern und Drogen über einer behelfsmäßigen Feuerstelle ruht. Dann entzündet er das Holz unter dem Kessel. Während das Gemisch sich langsam zu erhitzen beginnt, legt der Mann außerhalb des Kreises seine Kleider ab. Danach reibt er seinen Körper mit einer Salbe aus Anissamen, Opium und dem Fett einer kurz zuvor getöteten Katze ein. Als letztes bindet er einen Gürtel aus Wolfsfell um. So vorbereitet, tritt er in den Kreis und kniet sich vor dem mittlerweile brodelnden Kessel auf den Boden. Bis der Inhalt die richtige Temperatur und Mischung erreicht hat, um konsumiert zu werden, murmelt der Mann beschwörende Zauberformeln:
»Dunkle Mächte, ich bitt' um eure Gunst. In diesem Kreis, den ich gezogen, macht mich zum Werewolf, stark und kühn, zum Schreckensbild von jung und alt, groß und hager von Gestalt. Macht mich zum Werewolf - zum Menschenfresser! Ich lechze nach Blut, nach menschlichem Blut! Großer Wolfsgeist, gib es mir, und mein Herz, Körper und Seele gehören dir!«
Nun ist die letzte Phase gekommen: die der Verwandlung. Wenn dieses düstere Ritual, über das seine Vollzieher nicht sprechen und bei dem es keine Zeugen gibt (zumindest keine lebenden), tatsächlich funktionieren sollte, verwandelt es einen Menschen in einen Werewolf. Eine monströse Gestalt, halb Mensch, halb Tier, grau behaart mit langen Armen und Beinen, mit Wolfsklauen, einer spitzen Schnauze und erfüllt von unstillbarer Mordlust. Dazu verurteilt, nächtens zu jagen, zu töten und zu fressen, würde dieses unheimliche Phantom schon bald zum Schrecken seiner Umgebung werden. Und zur Quelle für alptraumhafte Legenden. Von der Antike bis heute gibt es diese Legenden in allen Regionen und Kulturkreisen.

Lycanthropous Wasser Zeremonie:
Ein norwegischer oder schwedischer Bauer kann zu einem Werewolf werden, wenn er bei Mitternacht an einen Lycanthropous Fluss kniet und eine Beschwörungsformel spricht. Danach taucht er Seinen Kopf noch dreimal in das Wasser und nimmt jedes mal einen größeren Schluck. Nun nach 24 Stunden wird er sich das erste mal verwandeln.
Bleibt nur noch die Frage, wie erkenne ich Lycanthropous Wasser. Anscheinend gibt es kleine Unterschiede zu normalem Wasser. Dieses Wasser hat einen schwachen Geruch, den man mit nichts vergleichen kann und nur von wenigen Leuten erkannt wird. Die Geräusche die das Wasser macht, klingt fast wie das flüstern von Stimmen und teilweise in der Nacht ein heulen und Stöhnen, dass alle erschrickt die vorbei gehen. Vor allem Hunde und Pferde zeigen eine große Scheu vor diesem Wasser.

Lycanthropous Blume:
Pflücken Sie diese Blume und tragen Sie sie in einer Vollmondnacht. Das Aussehen ist nicht genau bekannt, soll aber wie jede andere Blume aussehen (toll!) und ist fast immer Weiß und teilweise Gelb. Ihr Duft wird als schwachem Todengeruch beschrieben und ihr Saft ist klebrig Weiß.

 

 

WER HIER WEITERLIEST MUSS SELBER WISSEN WAS ER TUT DENN:

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!

Um nochmals klarzustellen, diese Seite soll nur aufzeigen was in alten Dokumenten, Büchern und Überlieferungen zu diesen Thema steht. Ich habe in dieser Hinsicht keine praktischen Erfahrungen und empfehle es keinem diese Rituale durchzuführen. Denn wie ich es auch schon im Text erläutert habe sind ein Teil der Zutaten extrem Giftig für Menschen. Das heißt, sie können zum Tode führen.

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!

 

 

Zutaten für den Tee: [Danke an LoneWolf]

1 Teelöffel Kamille
2 Teelöffel Rosenblütenblätter
½ Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Pfefferminz
1 Teelöffel Beifuß

!!!WARNUNG!!! Übermäßiges benutzten von Beifuß könnte Giftig sein! Trinken auf eigenes Risiko!

Mischen Sie die Zutaten gut. Verwenden Sie einen Teelöffel Tee pro Tasse kochend heißem Wasser.

Während der Tee zieht, sprechen Sie folgendes:
Tee der Visionen, Traumtee, wenn ich dich trinke, bring zu mir.
Ein alternativer Zustand leitet mich in einen physischen Traum.
Und wenn ich fertig bin, wiege mich sanft in den Schlaf.
Und liefere mir die Antworten die ich brauche.

Trinken Sie den Tee dann ca. 30min vor dem zu Bett gehen. (Sie können den Tee mit Honig süßen, das macht nichts aus.)

Der Tee wird in einem Glas aufbewahrt dessen Deckel sich Luftdicht verschließen lässt.

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!

Um nochmals klarzustellen, diese Seite soll nur aufzeigen was in alten Dokumenten, Büchern und Überlieferungen zu diesen Thema steht. Ich habe in dieser Hinsicht keine praktischen Erfahrungen und empfehle es keinem diese Rituale durchzuführen. Denn wie ich es auch schon im Text erläutert habe sind ein Teil der Zutaten extrem Giftig für Menschen. Das heißt, sie können zum Tode führen.

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!

Salbe: [Danke an LoneWolf]

1.) Gehen Sie zu einer entfernten Stelle, weit weg von Menschen bei Neumond
2.) Wählen Sie ein ebenes Stück Boden
3.) Um Mitternacht markieren Sie einen Kreis von nicht weniger als sieben Fuß Radius
4.) Innerhalb dieses Kreises machen Sie einen weiteren Kreis von nicht weniger als drei Fuß Radius
5.) Im Innenkreis entzünden Sie ein Feuer, über dessen Sie ein Eisenstativ stellen an dem ein Eisentopf voll Wasser hängt.
6.) Sobald das Wasser zu kochen beginnt, müssen Sie drei Handvoll von drei der hier gelisteten Substanzen ins Wasser werfen:
- Asant
- Petersilie
- Opium
- Schierling
- Bilsenkraut
- Safran
- Aloe
- Mohn
- Solanum

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!

7.) Sprechen Sie diese Wörter für die Beschwörung:
Geister aus der Tiefe welche niemals schlafen, seid mir wohlgesonnen.
Geister aus den Gräbern, ohne eine rettende Seele, seid mir wohlgesonnen.
Geister der Bäume, die auf den Wiesen wachsen, seid mir wohlgesonnen.
Geister der Luft, übel und schwarz, nicht fair, seid mir wohlgesonnen.
Abschäuliche Wassergeister, verhängnisvoll für Schiffe und Schwimmer, seid mir wohlgesonnen.
Geister der erdgebundenen Toten, die gleiten und lautlos wandeln, seid mir wohlgesonnen.
Geister von Hitze und Feuer, die in Ihrem Zorn zerstörerisch sind, seid mir wohlgesonnen.
Geister von Kälte- und Eisschutzpatronen von Verbrechen und Laster, seid mir wohlgesonnen.
Wölfe, Vampire, Satyre, Geister! Auserwählte von all den teuflischen Wirten!
Ich bete euch an bringt Sie her, bringt Sie her, bringt Sie her die großen grauen Schatten vor denen die Menschen erschauern!
Erschauert, erschauert, erschauert! Kommt! Kommt! Kommt!

8) Nun ziehen Sie Ihre Kleidung aus und schmieren Ihren Körper mit dem Fett eines frisch getöteten Tieres ein. Am besten eine Katze, gemischt mit Anis, Kampfer und Opium.
9) Binden Sie um Ihre Lenden einen Gürtel aus Wolfsfell.
10) Knien Sie innerhalb des ersten Kreises nieder.
11) Warten Sie bis das Feuer blau brennt.
12) Ist dies geschehen, Gratulation und möge Gott erbarmen mit Ihrer Seele haben.

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!

Um nochmals klarzustellen, diese Seite soll nur aufzeigen was in alten Dokumenten, Büchern und Überlieferungen zu diesen Thema steht. Ich habe in dieser Hinsicht keine praktischen Erfahrungen und empfehle es keinem diese Rituale durchzuführen. Denn wie ich es auch schon im Text erläutert habe sind ein Teil der Zutaten extrem Giftig für Menschen. Das heißt, sie können zum Tode führen.

!!! R I T U A L E !!! HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH VOR ALLEN SCHÄDEN AN DER PERSON BZW. UMWELT, WELCHE BEI DER DURCHFÜHRUNG DES RITUALS ENTSTEHEN KÖNNEN !!! R I T U A L E !!!






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Heute waren schon 10267 Besucher hier! Copyright By WVE GmbH©  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
kostenlos